Marienbild auf dem Melatenfriedhof in Köln.                                 Foto: Brockes

 

 "Wer sich entschieden hat, etwas zu tun, und an nichts anderes denkt, überwindet alle Hindernisse." 

(Giacomo Girolamo Casanova)

 


Deutschland und die Deutschen - betrachtet von Reisenden aus aller Welt

Dieser prachtvoll ausgestattete Band versammelt Berichte von ausländischen Deutschland-Reisenden aus aller Welt über einen Zeitraum von 2000 Jahren. Wir begleiten Caesar zu den Germanen am Rhein, reisen mit Casanova nach Sanssouci, mit Hans Christian Andersen in die Sächsische Schweiz und mit dem Ehepaar Dostojewski in die Spielbank von Baden-Baden. Wir folgen Mark Twain auf Wandertour durchs Neckartal, Asta Nielsen nach Hiddensee und Thomas Wolfe aufs Münchner Oktoberfest. Die Besucher aus der Fremde erkunden ein seltsames Land und blicken verwundert auf seine Bewohner, deren Sitten und Bräuche.


Autor: Rainer Wieland

Titel: Das Buch der Deutschland-Reisen / Von den alten Römern zu den Weltenbummlern unserer Zeit

Verlag: Prooyläen

517 Seiten, gebundene Ausgabe mit Lesebändchen

Preis: 48,00 Euro, ISBN: 978-3-549-07483-1



Man kann nicht an Gott glauben, ohen menschlich zu sein

„Man kann Mensch und menschlich sein, ohne an Gott zu glauben; aber man kann nicht an Gott glauben, ohne Mensch und menschlich zu sein.“
Als Wegbegleitung durch Advent und Weihnachten legen die Texte Bernd Mönkebüschers
den Kern von deren Botschaft frei: Indem Gott in Jesus ganz Mensch, ganz menschlich wird, wird die gesamte Welt zum Erfahrungsraum des Göttlichen und der Alltag zur Herausforderung, es ihm gleichzutun: Zeit und Leben zu verschenken, sich auf die Seite der Armen, Benachteiligten und Heimatlosen zu stellen – nicht nur zur Weihnachtszeit.


Autor: Bernd Mönkebüscher

Tiel: Man kann nicht an Gott glauben, ohne menschlich zu sein

Verlag: Echter

96 Seiten

Preis: 9,90 Euro, ISBN: 978-3-429-04390-2



Illustrierte Geschichte des ISLAM

Dieser reich illustrierte Band berichtet über die Entstehung des Islam und seine Geschichte bis ins 21. Jahrhundert. Die zusammenhängende Darstellung von religiösen Strömungen, prägenden Persönlichkeiten und Dynastien sowie die Tatsache, dass das Buch auch kulturelle und gesellschaftliche Faktoren wie das islamische Recht, die islamische Philosophie und Mystik berücksichtigt, ermöglicht es, den Islam differenzierter zu verstehen.


Autoren: Monika Tworuschka, Udo Tworuschka

Titel: Illustrierte Geschichte des Islam

Verlag: J.B. Metzler

176 Seiten

Preis: 24,99 Euro, ISBN: 978-3-476-04348-1



Freunde über die Zeiten

 

 

 

 

Ihr radikales Ringen mit Gott; ihre Suche nach dem, was nicht aufgeht im Wäg- und Messbarem; ihre Erschütterung angesichts eines Gottes, der nichts will als Liebe ohne vorausgehende Leistung; ihr gegenüber jeglicher staatlicher oder kirchlicher Autorität unerschrockenes Bemühen, diesem als erstrangig Erkanntem nichts vorzuziehen all das zeichnet Franziskus und Luther bei allen Unterschieden gleichermaßen aus.

Die Konsequenzen, die beide daraus zogen, waren freilich sehr verschieden: Die franziskanische Armut konnte und wollte Luther bei aller Wertschätzung für Franziskus nicht leben; die Kirche zu erneuern und sich ihr doch zugehörig wissen, entwickelte sich bei Luther ganz anders.

Indem Nicole Grochowina beider Leben als ein unaufhörliches existentielles Ringen nachzeichnet, stellt sie das heraus, was die beiden miteinander als auch mit uns heute verbindet.


Autor: Nicole Grochowina

Tiel: Franziskus und Luther / Freunde über Zeiten

Verlag: Echter

80 Seiten, gebundene Ausgabe

Preis: 8,90 Euro, ISBN: 978-3-429-04316-2




Ein franziskanischer Blick auf den Islam

Mit dem Zuzug von Muslimen nach Europa stellen sich neue und große Herausforderungen für die Gesellschaften und für die Kirchen. Insbesondere die Franziskaner schauen hierbei auf eine Jahrhunderte lange, auf Franziskus selbst zurückgehende Tradition des Miteinanders zurück.

Jürgen Neitzert stellt sowohl die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Muslimen und Christen als auch die kritischen Punkte und die Chancen des Dialogs heraus. Er berichtet von konkreten Erfahrungen der Begegnung und zeigt Möglichkeiten des Dialogs in der Theologie, im täglichen Umgang miteinander und im gemeinsamen Handeln auf.

Exemplarisch und wegweisend wird das Bild des als Muslim geborenen und späteren Franziskaners Jean-Mohammed Abd-el-Jalil gezeichnet, der u. a. die Konzilserklärung zum Islam und zu anderen nichtchristlichen Religionen einleitete.


Autor: Jürgen Neitzert

Titel: Muslime und Christen / Ein franziskanischer Blick auf den Islam

Verlag: Echter

104 Seiten,  gebundene Ausgabe

Preis: 9,90 Euro, ISBN: 978-3-429-04349-0






Der Mönch am Meer

Wenn die Flut weicht und Ebbe wieder einsetzt, ereignet sich in einem kleinen norddeutschen Ferienort zuweilen Merkwürdiges: So das Wetter es zulässt, sieht man oben auf der Deichkuppe auf einer Bank einen alten Mann sitzen, zu dem sich hin und wieder ein Feriengast gesellt. Und dann kann es geschehen, dass beide zusammen weit ins Watt hinausgehen. Dort soll der Alte die Menschen verzaubern, wird gemunkelt. Denn allesamt kehren sie wie verwandelt zurück. Die Einheimischen nennen ihn – nicht nur deswegen - den Mönch am Meer. " … mehr als ein Lesegenuss. Medizin für die Seele. "


Autor: Thomas von Morani

Titel: Der Mönch am Meer

Verlag: tao.de

112 Seiten, Taschenbuch

Preis: 9,99 Euro, ISBN: 978-3-95802-808-1




Hunger, Rauchen, Ungeziefer

In Geschichtsbüchern ist fast immer nur von Kriegen, Verträgen und diplomatischen Schachzügen zu lesen wie das konkrete Leben der Zeitgenossen aussah, bleibt meist außen vor. Nicht so bei Manfred Vasold: Er betrachtet die kleinen und großen Probleme des Alltags. Denn schon die einfachsten Beispiele, wie die Ausbreitung der Unterhose, zeigen die fundamentalen Umwälzungen auf, die die Neuzeit für die Menschen mit sich brachte. Von einer kurzen Geschichte des Rauchens über die Körpergröße bis hin zur Suizidrate in Deutschland nimmt Vasold den Leser mit in eine Zeit extremen Wandels, als die Industrielle Revolution ganz Europa zu verändern begann, Hunger noch allgegenwärtig war, Arbeit häufig krank machte und Säuglinge oft kein Jahr alt wurden. Und er zeigt, dass Revolutionen nicht nur Gesellschaften, sondern auch deren Gewohnheiten nachhaltig verändern können.
Eine detailreiche Geschichte des Alltags in der Neuzeit: anschaulich, lebendig und doch wissenschaftlich präzise erzählt. Manfred Vasold führt uns eine Epoche vor Augen, die zunächst fremd erscheint und uns doch erstaunlich nahe ist.


Auotr: Manfred Vasold

Titel: Hunger, Rauchen, Ungeziefer / Eine Sozialgeschichte des Alltags in der Neuzeit

Verlag: Franz Steiner Verlag

424 Seiten, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

Preis: 29,00 Euro, ISBN: 978-3-515-11190-4



Papst Franziskus und seine Haltung: Ein Blick aus der Nähe

Wohin führt Papst Franziskus die Kirche? Kardinal Walter Kasper gehört zu dessen treuesten Mitarbeitern. Der deutsche Theologe und der Papst aus Lateinamerika teilen nicht nur die Option für eine barmherzige Kirche. Auch in ihrer Lebenshaltung herrscht ein besonderer Gleichklang: die Liebe zum Einfachen und das Unbehagen gegenüber jedem klerikalen Umgangsstil. Dieser Interviewband des erfahrenen Vatikanjournalisten Raffaele Luise eröffnet eine besondere Nahsicht auf Papst Franziskus durch die Augen des deutschen Kardinals.


Autor: Walter Kardinal Kasper im Gespräch mit Raffaele Luise

Titel: Das Feuer des Evangeliums / Mein Weg mit Papst Franziskus

Verlag: Patmos

272 Seiten, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag und Lesebändchen

Preis: 19,99 Euro, ISBN: 978-3-8436-0771-1



Muhammad - Prophet des Islam

In vielen aktuellen gesellschaftlichen und politischen Konflikten wird Gewalt religiös gerechtfertigt. Oft berufen sich die Gewalttäter auf den Koran und auf den Propheten Muhammad. In dieser bedrängenden Situation ist es umso wichtiger, Sachwissen und geprüfte Argumente ins Gespräch zu bringen. Der Autor, Experte der Geschichte des frühen Islam, entfaltet Muhammads Leben auf der Basis des Koran und seiner Aussprüche und Handlungen (Hadithe). Und er bezieht arabische Dichtung und sozio-kulturelle Erkenntnisse ein. So wird das damalige Leben und geschichtliche Umfeld anschaulich: Was wissen wir über Muhammads Familie? Wie war die politische und wirtschaftliche Situation im vorislamischen Arabien? Welche Beziehungen des jungen Islam gab es zu den anderen Religionen? Diese Darstellung Muhammads und seiner Sendung bietet profundes Wissen und Orientierung in einer aufgeregten Debatte.


Autor: Prof. Muhammad Hamiduallah

Titel: Muhammad - Prphet des Islam / Sein Leben, sein Werkt

Verlag: Patmos

992 Seiten, gebundene Ausgabe mit Lesebändchen

Preis: 44,00 Euro, ISBN: 978-3-8436-0662-2




Was wäre, wenn ""Gott"" ein ""Tätigkeitswort "" würde?

52 Mal stellt Andrea Schwarz Alltagstätigkeiten vor Augen: anfangen oder loslassen, spielen oder suchen, aufbrechen oder sitzenbleiben. Nur auf den ersten Blick erscheint das Alltägliche gewöhnlich, dann wird deutlich, dass sich hinter jedem Wort Überraschendes verbirgt.


Nein, keine To-do-Liste und kein lästiger Pflichtenkatalog, sondern eine Einladung. "Um Antwort wird gebeten" ist ein Jahresbegleiter für Menschen heute, der die Augen öffnet für neue Blickwinkel auf Vertrautes und für die täglichen Chancen zu mehr Lebendigkeit.




Autor: Andrea Schwarz

Titel: Um Antwort wird gebeten / 52 Einladungen ins Leben

Verlag: Patmos

96 Seiten

Preis: 12,99 Euro, ISBN: 978-3-8436-0798-8

 

 

 

Geschichte der Reformaton in Deutschland

Die traditionelle, protestantisch geprägte Geschichtsauffassung sah in der »Tat Luthers« eine Befreiung von den "dunklen Mächten" der Papstkirche und ein "Ende des Mittelalters". Doch weder war das Spätmittelalter »finster« noch Luther eine Lichtgestalt. Sein kirchlicher Reformimpuls steht im Kontext vielfältiger Umbrüche, die um 1500 im politischen, ökonomischen und kulturellen Leben einsetzten. Dass die Reformation viele Menschen mitriss und zuletzt in ein eigenes Kirchenwesen mündete, war nur möglich, weil verschiedene Akteure (Landesfürsten, städtische Magistrate, Bürger und Bauern) etwas mit ihr »anfangen« konnten. Dabei spielten auch die neuen Massenmedien der Zeit (Flugschriften, Predigten) eine große Rolle.

Das zuerst 2009 im Verlag der Weltreligionen unter dem Titel Geschichte der Reformation erschienene Buch wurde für die Neuausgabe durchgesehen, aktualisiert und um einen Epilog erweitert, der unter anderem auf die Geschichte der Reformationsjubiläen zurück- und auf das Lutherjahr 2017 vorausblickt.


Autor: Thomas Kaufmann

Titel: Geschiche der Reformation in Deutschland

Verlag: Suhrkamp

1038 Seiten, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag

Preis: 28,00 Euro, ISBN: 978-3-518-42541-1



Tischreden von Martin Luther

Fasziniert waren die Zeitgenossen, die Luther im Kreis der Familie im Schwarzen Kloster um sich versammelte und bewirtete, von der Kraft seiner so unverblümten wie subtilen Rede. Schon bald begannen sie, die Worte des Reformators aufzuschreiben: Der eigene Lebensweg, Gotteserfahrung und Teufelsbegegnungen,  die Konflikte mit Papst, Schwärmern und Bauern, Bibelauslegung, Ökonomisches, Lebenslehren bis hin zu den Letzten Dingen – das waren Luthers Themen. Daß man nach seinem Tode nur die Hülle finden werde, das war Luthers eigene pessimistische Prognose, und doch führen die Tischreden bis heute ins Zentrum seiner Theologie und Persönlichkeit.
Christian Lehnert hat aus der Vielzahl der Tischreden eine konzentrierte Auswahl getroffen und sie durch Anmerkungen und ein Nachwort erschlossen. Michael Triegel begleitet Luthers Wort mit zwölf eigens für dieses Buch geschaffenen Bildern.


Ausgewählt und erläutert von: Christian Lehner

Bilder: Michael Triegel

Titel: Tischreden

Verlag: insel taschenbuch

140 Seiten, gebundene Ausgabe

Preis:14,00 Euro, ISBN: 978-3-458-19421-7



Warum man jetzt Atheist sein muss

Michel Onfray ist der große Radikale unter den Denkern der Gegenwart. Mit seiner Absage an alle Religionen und seinem Plädoyer für ein freies, vernunftbestimmtes Leben entfachte er nicht nur in Frankreich eine leidenschaftliche und kontrovers geführte Debatte. Onfray plädiert für die Abkehr von den Religionen, die die Menschen nicht befreien, sondern einengen, die Staat und Gesellschaft ohne jede Berechtigung beeinflussen und kontrollieren.

"Man muß kein Atheist sein, um dieses brillante Buch zu würdigen – aber man könnte es nach der Lektüre werden." Münchner Merkur


Autor: Michel Onfray

Titel: Wir brauchen KEINEN Gott / Warum man jetzt Atheist sein muss

Verlag: Piper

320 Seiten, Taschenbuch

Preis: 9,99 Euro, ISBN: 978-3-492-24949-2


 

Was die Deutschen dachten

Wie gerät ein ganzes Volk in die Fänge des Extremismus und was denken ganz normale Menschen darüber? Ein hochaktuelles Buch! Immer wieder reist die in England lebende Ernestine Amy Buller nach Deutschland und führt hier, insbesondere zwischen 1934 und 1938, intensive Gespräche mit Menschen unterschiedlicher Gesellschaftsschichten. Sie möchte verstehen, warum in einem so kultivierten Land so viele Menschen der Nazi-Ideologie verfallen konnten. Ihre Gespräche mit Offizieren, Studenten,Hausfrauen, Beamten, Pastoren, aristokratischen Großgrundbesitzern u.v.a. veröffentlicht sie 1943 in England unter dem Titel »Darkness over Germany«. Die Stimmen dieser Zeitzeugen sind weitaus differenzierter, als wir vielleicht annehmen würden. Das Buch nimmt uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit und lässt uns an Diskussionen teilhaben, als hätten wir sie selbst erlebt. Es ist eine echte Entdeckung.

 

Autor: E. Amy Buller

Herausgeber: Kurt Barling

Titel: Finsternis in Deutschland / Interviews einer Engländerin 1934-1938 / Was die Deutschen dachten

Verlag: Elisabeth Sandmann

352 Seiten, 30 Abbildungen, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag und Lesebändchen

Preis: 24,95 Euro, ISBN: 978-3-945543-09-2 

 

 

Bloggen für die Freiheit 

Digitale Revolution trifft auf Islam. Amir Ahmad Nasr ist ein junger Moslem mit etwas Explosivem in seinen Händen: einem Computer mit Internetanschluss. Als junger Blogger gehört der Autor im Zuge des arabischen Frühlings zu den mutigen und provokativen Stimmen, die die Revolution befeuern und damit die verhärteten Strukturen von Ignoranz und Indoktrination aufsprengen wollen, die noch immer die muslimische Welt gefangen hält. Geistreich und sachkundig erzählt der Autor über seine eigene Auseinandersetzung mit dem Islam und eröffnet gleichzeitig einen Blick auf eine ganze Generation junger Muslime, die sich mithilfe moderner Technologie an rigiden fundamentalistischen Strukturen vorbei ihren ganz eigenen Weg suchen.

 

Autor: Amir Ahmad Nasr

Titel: Mein Islam / Bloggen für die Freiheit

Verlag: Aurum

320 Seiten, Broschiert

Preis: 19,95 Euro, ISBN: 978-3-9883-073-8 

 

 

 

 

Gott lässt grüßen 

Wie ein Teebecher den Tag strukturiert, warum ein Bilderrahmen das Gottesbild verändern kann, warum eine Schere ein Gefühl der Dankbarkeit auslöst ... - Andrea Schwarz hat für ihr neuestes Buch kleine Gegenstände aus ihrem Haus in den Blick genommen. Und schnell wird ihr bewusst, alltäglich und gewöhnlich ist nichts. Denn durch unsere Gedanken und durch neue Blickwinkel lassen sich in ihnen wertvolle Lebensschätze entdecken. "Gott lässt grüßen" ist ein immerwährender Jahresbegleiter für Menschen von heute, mitunter tiefgründig, vor allem aber heiter, herzlich und befreiend.

 

 

Autor: Andrea Schwarz

Titel: Gott lässt grüßen / 52 Entdeckungen

Verlag: Patmos

96 Seiten, gebundene Ausgabe

Preis: 12,99 Euro, ISBN: 978-3-8436-0709-4

 

 

 

Probleme fasten: Die etwas andere Fastenzeit 

Nicht Nahrung, sondern Probleme fasten. Die Autorin Ulrike Bleyl fragt in überzeugender Art, warum wir nicht statt Nahrung Probleme fasten. Wie fühlt es sich an, wenn wir nicht mehr bereit sind, uns täglich mit unserem 'inneren Müll' zu beschäftigen? Wir verweigern uns der Probleme, sagen 'Nein, danke heute nicht!' Warum ist das so schwer? Was ist es genau, das aus Herausforderungen unseres Lebens ein Problem macht? Warum kultivieren wir ein Problembewusstsein? Weil es uns Sicherheit gibt, eine Form von Kontrolle, uns dazugehörig fühlen lässt. Achten Sie mal darauf, wie problemdurchtränkt die meisten Gespräche sind. In diesem Buch wird der Leser sanft eingeführt in eine besondere Form der Diät, erkennt sich und seine Emotionen, lernt das Loslassen und Selbstrespekt. Eine starke, mutige Zeit beginnt.

 

Autor: Ulrike Blyel

Titel: Probleme fasten

Verlag: Lüchow

143 Seiten

Preis: 14,95 Euro, ISBN: 978-3-959883-039-4 

 

 

 

 

Geschichten aus der Bibel 

38 biblische Geschichten für Kinder ab 8 Jahren
Die biblischen Geschichten sind nicht von gestern. Sie sind für jeden Menschen zu jeder Zeit erzählt – auch für uns heute. Hier macht das sogar jemand, der oder die selbst dabei war: Sara, die sich erinnert, wie sie mit 90 Mutter wurde; Jona, der die Sache mit dem Fisch hier selbst erzählt; der Lahme, der durch’s Dach kommt; Zachäus, der von Jesus vom Baum gerufen wird; Maria Magdalena, die Jesus mit dem Gärtner verwechselt; der Engel, der die Frauen am leeren Grab von Jesus tröstet. Viele berühmte und weniger bekannte Gestalten aus dem Alten und Neuen Testament kommen selbst zu Wort. Na ja, jedenfalls leiht Monika Schell ihnen ihre Stimme – und auch die frechen und hintergründigen Zeichnungen von Harald Schröder zeigen: In den biblischen Geschichten sind wir selbst auch mit drin.

 

Autor: Monika Schell

Illustrator: Harald Schröder

Titel: Ein Freund an deiner Seite / Geschichten aus der Bibel

Verlag: Katholisches Bibelwerk

160 Seiten, gebundene Ausgabe

Preis: 14,95 Euro, ISBN: 978-3-460-30505-2 

 

 

 

 

 

Hier könnte Ihre Anzeige stehen.  

Für nur 29,90 Euro im Monat.